Projekte

Theaterarbeit

Choreographien für:
"Das Da Theater" Aachen
Grenzlandtheater Aachen
Stadttheater Aachen
Schauspielbühnen Stuttgart
siehe Vita


ZDF Hitparade

Kreation des Image der ersten deutschen Newcomer Boygroup „Verliebte Jungs“ in Zusammenarbeit mit den Produzenten und des Labels Polydor. Erarbeitung einer flotten und jugendlichen Choreographie zur erstmaligen Präsentation im ZDF


Wider den tierischen Ernst 2000 bis 2009

Konzeption und Erarbeitung im Kreativteam von mehreren Choreographien für die TV Shows rund um das Arbeitsthema zum entsprechenden Ordensritter z. B. Auto, Rote Meile, Teufel und Unterwelt, Rock`n Roll, Roccoko, Italien uvm... Choreographien als eigenständiger Showact oder zur Unterstützung des Moderators, der Sänger oder des Ordensritters.


Geist trifft Materie

Werkstofftechnologien als Showelemente: „Geist trifft Materie“.
Eine im Auftrag gestaltete innovative Modenschau in Berlin. Hierzu wurden junge angehende Modedesigner schon Monate vor der Veranstaltung zu einem Wettbewerb geladen. Ausschließlich Werkstoffe sollten zu Modellen verarbeitet werden. Nach einem mehrstufigen Auswahlverfahren wurden 19 Stücke am Abend präsentiert. Models zeigten in einer exklusiv für das anwesende Publikum gestalteten Schau die spannenden und interessanten Kreationen. Das Publikum war begeistert von derart außergewöhnlichen Kleidungsstücken.


Scrapyard

Erstellung einer innovativen Show für ein Event eines führenden Autohauses im Berliner „Adagio Nightlife“.
Konzeption und Kreation einer andersartigen Show. KFZ Teile sowie Öltonnen, Straßenbesen, Eimer, Schläuche und viele andere Gegenstände verschmelzen im Einklang mit Stepp-Tanz, Hip Hop, Street Jazz, Rhythmus und Percussion zu einer Show am Puls der Zeit.


Mercedes CLS

Präsentation des neuen CLS Modells zum Thema die „Nacht der Verführung“ im Museum „Ludwig Forum“ Aachen. Kunst in einem kunstvollem Rahmen.
Entwicklung eines Mottos für den gesamten Abend „Adam und Eva“ und Erarbeitung einer Bühnenshow mit selbigem Thema und anschließender Enthüllung des Wagens.


Rahmenprogramm der Stadt Aachen
zur Reit WM 2006

Konzeption und Entwicklung im Kreativteam einer großen 14 tägigen Show auf dem Aachnener Markt mit Choreographien zu verschiedenen Themen wie z. B. Aachen Historie, Aachens heiße Quellen, Aachen als Technologiezentrum, Universitätsstadt uvm...


Citibank

Konzeption und Erarbeitung eines Fußballmaskottchenballetts anlässlich eines internationalen Fußballturniers der Citibank Deutschland im Stadion von Borussia Mönchengladbach.


Sun Chemical

Konzeption und Erstellung im Kreativteam von vielen verschiedenen kleinen Shows für die 14 tägige Messe „Drupa 2008“. Tänzer die plötzlich auftauchen und sich zur Musik auf der gesamten Fläche des Messestandes verteilen und plötzlich eine Show beginnt in welcher der Messebesucher integriert ist. Man weiß nie wo und man weiß nie wann?


Rhythmus des Handwerks

Konzeption und Erarbeitung im Kreativteam einer Show für die Handwerkskammer Deutschland, welche bundesweit auf Tour ging, „Rhythmus des Handwerks“.


TNBOOM

(das Wort "TN BOOM" leitet sich von "TNT" ab und steht für explosiven Tanz) 

Eine Gruppe multikultureller Tänzer aus Spanien, Griechenland, Südamerika,Türkei, Kroatien, Frankreich, Russland; Vietnam und Deutschland zeigen seit 1997 feinstes Entertainment in Form von feurigem und explosivem Tanz in verschiedensten Formen. Die Gruppe selbst besteht aus 35 Tänzern, arbeitet für viele Projekte aber auch mit anderen Künstlern wie Musikern, Tänzern, Sängern, Musicaldarstellern, Akrobaten, Schauspielern etc... zusammen. Zu Ihrem Repertoire zählen Klassisches Ballett, Modern Dance, Street Jazz, Hip Hop, Breakdance, Latino Dance, Musical Dance uvm...

Zu ihren jahrelangen Liveerfahrungen zählen zahlreiche Auftritte auf Road-Shows, Messen, Galas, Parties, TV-Shows und Theaterproduktionen.

Das T N BOOM Dance Team ist eine Tanzformation die immer wieder jedes Publikum mit ihrer tänzerischen Leidenschaft, ihrem Rhythmus und ihrer Power mitreißt.

Aus der Gruppe sind schon einige Talente hervorgegangen, ein Mitglied besuchte eine Musicalschule und arbeitet nun bundesweit als freier Musicaldarsteller, ein weiterer hat heute seine eigene Ballettschule, ein anderer war Mitglied der Popgruppe "Jamatami" und ein junges Mitglied erhielt gerade ein Vollstipendium für die "Joop van den Ende" Academy in Hamburg.